PRESSEMITTEILUNG

EAACI: Europas Allergie-Experten raten: Kinder frühzeitig behandeln (Gräserpollen-Allergie)

Helsinki / Wien, 22. Juni 2017Führende Allergologen aus Europa haben auf dem diesjährigen Kongress der Europäischen Akademie für Allergie und Klinische Immunologie (EAACI) die Vorteile der frühzeitigen Behandlung von Kindern mit sublingualen Immuntherapie (SLIT)-Tabletten skizziert. Eine spezifische Immuntherapie (SIT) lindert die akuten Symptome einer Allergie und wirkt sekundärpräventiv gegen Asthmasymptome und Neusensibilisierungen.

Allergien und Asthma zählen zu den häufigsten Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Österreich. Allergisches Asthma ist dabei mit etwa 70 Prozent insgesamt die häufigste Form von Asthma bei Kindern. „Eine spezifische Immuntherapie kann den Verlauf einer allergischen Erkrankung langfristig positiv beeinflussen und das Risiko für ein allergisches Asthma bronchiale senken“, erklärte Prof. Dr. Ulrich Wahn, ehem. Direktor der Klinik für Pädiatrische Pneumologie und Immunologie an der Charité in Berlin.

Lesen Sie hier mehr. LINK

 

 

Letzte Aktualisierung: 2017.06.27